Chili-Kokossuppe mit Ingwer wirkt wärmend.

Suppen sind nicht nur für kranke Menschen super! Probier doch einmal diese asiatisch angehauchte Suppe mit Chili und Kokosmilch. Der Chili regt den Stoffwechsel an und die Kokosmilch sorgt für ein wahres Geschmackserlebnis. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für 1 Liter Chili-Kokossuppe:

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL frischen Ingwer (gehackt)
  • 1 Stange Zitronengras
  • 1 Msp. Chili
  • Pure Asian Taste
  • 1/8 Liter Weißwein
  • 1⁄2 Liter Gemüsefond
  • 1⁄2 Liter Kokosmilch
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

 

 

Zubereitung

  • Zwiebel, Knoblauch, Ingwer grob hacken und in etwas Olivenöl langsam anschwitzen. Zitronengras (zerdrückt) und Chili mit dazu geben.
  • Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einreduzieren lassen. Dann den Gemüsefond und die Kokosmilch dazu, 15 Minuten leicht köcheln lassen und das Zitronengras herausnehmen.
  • Das Ganze mit einem Pürierstab durchmixen, durch ein Sieb passieren und mit Salz, Pfeffer und PURE ASIAN TASTE abschmecken – fertig!
  • Tipp: Als Einlage passen wunderbar Garnelenspießchen
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.